Flatex Erfahrungen Forum


Reviewed by:
Rating:
5
On 13.05.2020
Last modified:13.05.2020

Summary:

Denn wenn es einen gratis Online Casino Bonus ohne Einzahlung gibt, dass kein zu hoher Umsatz der.

Flatex Erfahrungen Forum

Meine Erfahrung mit flatex ist, dass wenn's hoch hergeht an der Börse bei flatex schon mal die Server schlapp machen. Die Jungs haben keine. Seite 1 der Diskussion 'flatex - Erfahrungen und Meinung' vom im w:o​-Forum 'Banken & Broker'. oder andersherum gefragt: ist Flatex tatsächlich am Ende dauerhaft günstiger aufgrund eurer Erfahrungen gegenüber z. B. einer Cortal. <

Flatex Broker – Erfahrungen & Test

Hallo! Habe heute festgestellt, dass ich auf meinem Cashkonto von Flatex einen Kredit eingeräumt bekommen habe. Meine Erfahrung mit flatex ist, dass wenn's hoch hergeht an der Börse bei flatex schon mal die Server schlapp machen. Die Jungs haben keine. Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war.

Flatex Erfahrungen Forum Wie setzt sich die flatex Bewertung zusammen? Video

Was die Depotgebühr bei Flatex für Euch jetzt bedeutet

Flatex Erfahrungen Forum

Wm 2021 Aufstellung Geschichte basiert auf dem 1963 erschienenen Roman Wm 2021 Aufstellung Dienst Ihrer? - Trading Spotlight

Nach einer Stunde Wartezeit bin ich endlich dran nun der Service Bearbeiter hat gleich wieder Hansch Werner

Infolge verschärfter gesetzlicher Bestimmungen ist die Eröffnung eines Wertpapierdepots mit verschiedenen Sicherheitsvorschriften gekoppelt.

Daraus ergibt sich bei flatex eine Kontoeröffnung in vier notwendigen Schritten. Zunächst ist das Formular auf der Homepage auszufüllen.

Danach muss es ausgedruckt und unterschrieben werden. Bei den Fragen handelt es sich um persönliche und somit auch um sensible Daten, so wird beispielsweise der finanzielle Hintergrund abgefragt.

Die Angaben sind jedoch zwingend erforderlich, da der der Broker nur so in der Lage ist zu beurteilen, ob er Sie für den Handel wieder zulassen soll.

Im nächsten Schritt begibt man sich, mitsamt allen Unterlagen, zur nächsten Filiale der Post. Der Mitarbeiter der Post überprüft die Richtigkeit der von Ihnen gemachten Angaben anhand Ihres Personalausweises und sendet im Anschluss alle Unterlagen, inklusive Passfotos und Personalausweis, an die flatex.

Sobald Ihnen die Passwörter bekannt sind und von Ihnen eine erste Einzahlung vorgenommen wurde, können Sie mit dem Traden beginnen.

Speziell im Bereich Sicherheit und bezüglich dem verfügbaren Handelsangebot gehört der Online-Broker flatex sicherlich zu den Besten am Markt.

Interessenten haben die Möglichkeit über ein Demokonto ihre Strategien ausführlich zu testen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass flatex zu den wenigen Brokern gehört, die bei der Eröffnung eines Kontos keine Mindesteinlage verlangen.

Auch sind alle Kosten, unter anderem durch das Flatrate-Modell, sehr transparent. Unabhängig von dieser Flatrate können Sie sämtliche beim Broker vorhandenen Daten und Informationen detailliert aufgeschlüsselt in der Abrechnung überprüfen.

Twiny Für mich ist Flatex and Seriosität kaum zu überbieten. Ich bin zufrieden. Dirk Vor kurzem hat flatex seine hauseigene App noch einmal gründlich überarbeitet.

Das ist jetzt der Punkt, an dem ich auch eine kurze Bewertung zum Aktien Broker abgeben möchte. Den Kundenservice Im Dezember habe ich das Depot mit angeschlossenem Cashkonto bei flatex eröffnet.

Ich habe mich für flatex entschieden, da zu dem Zeitpunkt ein günstigeres Gebührenmodell als bei anderen Brokern sowie ein Neukundenbonus geboten wurde.

Die Kontoeröffnung erledigte ich online und empfand sie als problemlos. Zu dem Diesen Negativzins hat Das dauerte ca. Meine Wahl fiel damals auf flatex, weil ich relativ viele Auslandsorder ausführe und die Gesellschaft dies nach meiner Recherche am Das Konto bei flatex hatte ich mehrere Jahre mind.

Seit Januar nun nur noch Kommunikation via Anwalt, da regulärer Kundenkontakt mit Flatex nicht mehr möglich ist. Egal ob eine Anfrage via Mail, Web oder Telefon - nichts geht mehr.

Auf meine Mail kommt keine Antwort. Seit über 5 Wochen. Echt übel. Schrecklicher Service, man wird als Kunde komplett ignoriert. Die Hotline ist seit einem Monat nicht mehr erreichbar.

Emails und andere Kontaktversuche bleiben unbeantwortet. Auf keinen Fall zu empfehlen, wenn euch euer Geld wichtig ist!

Seit über 2 Wochen bitte ich Flatex, eine nicht an der Börse gehandelte Aktienposition, an einen Effektenhandel zu übertragen - leider vergebens und das noch bevor Corona richtig angefangen hatte.

Anfragen über verschiedene Kontaktadressen sowie per Telefon blieben erfolglos. Einmal gelang mir es mir, eine Dame aus Zwickau ans Telefon zu bekommen, darauf meldete sich wieder per Mail der Servicemitarbeiter, um mein Anliegen nochmals zu erfragen.

Natürlich bis jetzt auch erfolglos. Da frage ich mich schon, wohin die zwei letzten Mails hingegangen sind - in den Mülleimer? Man könnte meinen, da sitzen nur Mitarbeiter und davon ist noch die Hälfte krank.

Absolut inakzeptabel. Ich bereue es sehr, dass ich erst vor 2 Monaten zu Flatex gewechselt bin. Auch Versprechen wie Neukundenwerbung werden nicht eingehalten.

Auch wenn viele Aktienkurse wieder nach oben gehen sollten, wird Flatex langfristig hier wohl nicht daran teilhaben. Es wird sich noch zeigen, wer in der Krise stark war.

Wer bezahlt eigentlich den unzumutbaren Zustand? Leider bezüglich Kundenservice eine absolute Katastrophe, ich habe mich schon grün und blau geärgert!

E-Mails werden grundsätzlich nicht beantwortet, evtl. Manche Kunden berichten sogar, dass auf eingeschriebene Briefe, welche sie vor Monaten an Flatex sendeten, absolut keine Reaktion erfolgte.

Bisher habe ich immer noch keine Rückmeldung. Vor 10 Tagen 2x Junior Depots für meine Kinder ausgefüllt, mit allen Unterlagen und Unterschriften eingescannt und per Post parallel eingeschickt, auch ohne Rückmeldung.

Seit 5 Tagen versuche ich, telefonisch Infos zu bekommen - auch ohne Erfolg. Ich gehe mal zurück zu meiner holländischen Direktbank, die sind bisschen teurer, aber sie sind auch jetzt in Krisenzeiten erreichbar und das Einschicken per Emal wird akzeptiert.

Mal sehen, wie lange es da dauert. Flatex war ein Fehler. Sehr schlecht, ein Stern das höchste aller Gefühle! Ich warte schon seit ca.

Über die Hotline ist nach 40 Minuten keiner erreichbar. Flatex ist total unvorbereitet auf den derzeitigen Andrang. Dadurch habe ich einiges an Geld verloren, die Kurse steigen langsam und Flatex reagiert nicht!

Ich habe ein Depotübetragungsformular über die Consorsbank mein neuer Broker ausgefüllt und einmal direkt und einmal über Consors an die Flatex Bank gesendet.

Hier habe ich bei mehreren Anfragen über E-Mail Kontaktformular gestellt, bei der mir kein Eingang bestätigt wurde, der Vorgang aber dann abgeschlossen wurde.

Die Versuche, jemanden über die Hotline zu erreichen, blieb erfolglos. Nach 30 Minuten Warteschlange wird die Telefonverbindung unterbrochen.

Emails werden nicht korrekt beantwortet. Ein Sachbearbeiter, der sich der Angelegenheit annimmt, wird nicht genannt.

Eine sehr unseriöse Art, eine Depotkündigung herauszuzögern, um Kapital aus manuellen Verkäufen zu schlagen. Letztendlich ist man gezwungen, rechtliche Mittel in Anspruch zu nehmen.

Und das bei einer Bank, die durch diverse Finanzmagazine ausgezeichnet wurde. Ein Zeichen, dass diese nur durch Werbung erkauft wurden.

Sehr schlechter Kundenservice. Ich fühle mich als würde ich mit der Wand reden. Nichts geht voran und alles wird immer wieder verschoben.

So viel Geld habe ich wegen der Bank schon liegen lassen. Seit Januar geht nichts mehr voran. Auf jeden Fall empfehle ich Flatex nicht weiter und ich rate euch, sofort woanders hinzugehen.

Die Kundenhotline ist nicht erreichbar. Ich muss meine iTan-Karte freischalten lassen, da ich aus Versehen drei Mal etwas Falsches eingegeben habe.

Ich bin jetzt schon über 30 Minuten in der Warteschleife und keiner geht ans Telefon! Ich bin praktisch total handlungsinfähig dadurch.

So etwas geht einfach nicht, denn das kann sehr, sehr viel Geld kosten in diesen volatilen Zeiten. Die Bearbeitung meines Depotübertrags an die comdirect zieht sich jetzt schon seit Januar hin.

Anfragen werden seit einiger Zeit gar nicht mehr beantwortet, man erhält keine Informationen mehr. Der Kundenservice ist eine Katastrophe und die Geschäftspraktiken eine Unverschämtheit: Da werden Depotgebühren eingeführt und wochenlang trotzdem mit kostenloser Depotführung geworben und dann kann ich nicht einmal die Wertpapiere auf ein anderes Depot übertragen.

Um weitere Verluste zu vermeiden, wollte ich ein WP schnell verkaufen - das hat nicht funktioniert, weil es nicht mehr handelbar ist und das, obwohl ich es über Flatex erworben hatte!

Fazit: Flatex hat mich - und wohl auch sonst niemanden - darüber informiert, dass Handelspartner für gewisse Papiere geändert wurden!

Ich habe seit 7 Wochen Von Flatex kam seitdem überhaupt keine Reaktion. Schriftlich wie telefonisch ist bei Flatex niemand erreichbar. Ich kann Neukunden wirklich nur davon abraten, bei Flatex ein Depot zu eröffnen!

Nachdem ich mehr als ein Jahr sehr zufrieden war mit Flatex, sammeln sich mittlerweile die Probleme und negativen Punkte, so dass ich bald wechseln werde: Es wird mittlerweile eine relativ hohe Depotgebühr erhoben.

Auch Aktien, die ich im Portfolio habe, werden als nicht existent in der Suchfunktion aufgeführt. Gerade in volatilen Zeiten muss man sich auf seine Platform verlassen können, um schnell reaktionsfähig zu sein.

Damit ist man bei Flatex bei der falschen Adresse. Der Service wird zunehmends schlechter. Ich versuche seit 2 Tagen vergeblich, jemanden bei Flatex telefonisch zu erreichen jeweils über 30 Minuten am Hörer.

Ich finde diesen Umstand für einen Broker inakzeptabel und suche jetzt nach einer Alternative! Durch den Negativ-Zinssatz ist das Depot bzw.

Spätestens jetzt hat der Virus auch Flatex erreicht: Hochmut kommt vor dem Fall. Also greift man erneut langjährigen Bestandskunden in die Tasche oder versucht es jedenfalls.

Hier hat sich wohl jemand verzockt, ich jedenfalls bin raus. Tschüss Flatex. Die Telefonhotline ist quasi nicht existent und auf Mails wird auch nicht reagiert.

Ich habe offene Positionen im Depot, die eigentlich geschlossen gehören. Das habe ich auch per Mail angemerkt. Leider nach 4 Wochen keine Reaktion. Das war mal ein echt guter Broker, aber jetzt muss ich mir wohl Alternativen überlegen.

Ich war von Flatex wirklich überzeugt, super Produkt und wirklich hervorragender Kundensupport. Mir wurde mehrmals geholfen, ETF Gebühren zu verstehen und die Website ist sehr übersichtlich gestaltet.

Leider ist die neue Depotgebühr für mich wirklich zu teuer. Ich verstehe auch nicht wirklich, warum das so umgesetzt wurde.

Ich werde mir jetzt schweren Herzens eine neue Depotbank suchen. Ich vergleiche gerade Smartbroker mit Trade Republic.

Sorry, da muss für Ausfallsicherheit gesorgt werden, das ist weit im Bereich von inakzeptabel. Im Normalfall ist die mobile und Weboberfläche gut erreichbar und die Orders werden zügig ausgeführt, allerdings sind es eben solche Marktmomente, die besonders ertragsreich sind und deshalb mehr wiegen als jeder x-beliebige Tag.

Es werden auf dem Cashkonto Negativzinsen berechnet. Ebenso seit kurzem Depotgebühren. Die Bank ist telefonisch so gut wie nicht erreichbar.

E-Mails werden nicht beantwortet. Depotübertrag zu einer anderen Bank dauern mindestens 5 Wochen. Post wird mit erheblicher Zeitverzögerung eingepflegt und nicht reagiert.

Keine Empfehlung. Wer sich ärgern will ist hier richtig. Ich habe es 50 Minuten probiert! Jedoch habe ich nach 24 Stunden noch keine Bestätigung bekommen, daher habe ich keine Ahnung, ob die mich in den Ruin treiben.

Der reinste Horror. Sowas wünsch' ich keinem. Totalverlust möglich. Der 3. Handelstag beginnt und es läuft immer noch nicht. Ich suche schon nach einem anderen Broker!

Unerreichbar und keine Erklärung auf der Homepage, ich bin total enttäuscht. Kein Telefonkontakt oder E-Mail-Verkehr mehr möglich. Ich bin seit ewiger Zeit in der Warteschlange und total enttäuscht.

Im Depot sind noch Datensätze die gelöscht gehören. Sowas sollte automatisch funktionieren. Es ist absolut verantwortungslos. Ich rate ausdrücklich von diesem Dienst ab.

Ich bin enttäuscht, es war mal ein guter Broker. Nicht nur die CFD-Plattform ist ausgefallen, sondern wohl auch die Mitarbeiter im Kundendienst, die nicht mehr ans Telefon gehen und auch keine Mails mehr beantworten.

Ich habe gestern nach 45 Minuten und heute nach 30 Minuten aufgegeben, weil keiner rangegangen ist. Ich hab das Gefühl Flatex wird immer unattraktiver, nicht zuletzt wegen der gestiegenen Gebühren.

Auf der entsprechenden Internetseite fehlt jeglicher Hinweis auf eine Störung. Die Einteilung in zwei Klassen, für die einen mit Negativzinsen und Depotgebühren und für die anderen vermögenden Kunden ohne ist eine Frechheit.

An einer solchen Politik ist bereits die Bank24 gescheitert. Bisher war Flatex einer der preiswertesten Broker. Seit aber ab 1.

Viele Kunden haben deshalb ihr Depot auf einen anderen Broker übertragen. Allerdings dauert die Übertragung sehr lange, da Flatex offensichtlich derzeitig überlastet ist.

Das Eröffnen eines Depot-Kontos bei Flatex war überraschend einfach. Ich musste nur die Formulare ausfüllen und mich in einem nächsten Schritt online authentifizieren, was sehr gut funktioniert hat.

Lediglich die Dame, die die Authentifizierung durchgeführt hat, war nicht sehr freundlich, aber effizient. Die per Post versendeten Unterlagen kamen zügig und schon konnte ich mit meinen ersten Trades beginnen.

Die App funktioniert einwandfrei und ist sehr einfach zu bedienen. Der Aufbau ist sehr übersichtlich nur hin und wieder erscheint es etwas kompliziert zwischen der Watchlist und dem gegenwärtigen Depotbestand hin und her zu wechseln.

Wenn man die App allerdings auf mehreren Geräten installiert hat gibt es ab und zu Probleme beim Einloggen. Abzug gibt es für die Negativzinsen, die auf Gelder auf dem Cashkonto erhoben werden.

Fairerweise muss man sagen, dass diese der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation geschuldet sind. Dennoch ist es störend, sich gedrängt zu fühle,n Investitionen schnell zu tätigen, um diese Zinsen zu umgehen.

Nach dem Lesen mehrerer Geldratgeber und der damit einhergehenden Überzeugung, von nun an Geld in Indexfonds investieren zu wollen, schaute ich mich nach passenden Onlinebroker um.

Nach etwas mehr als einer Woche kam dann der ersehnte Brief - dann konnte es endlich losgehen. Flatex hat auf Ihren Werbeanzeigen nicht zu viel versprochen.

Hier ist für jeden das richtige dabei. Die absolute Transparenz des Onlinebrokers lässt gewöhnliche Filialbanken weit hinter sich.

Einziger Wermutstropfen sind die Minuszinsen auf Guthaben, das auf dem Cashkonto liegt. Apropos Kosten: Flatex bietet bei Kontoeröffnung eine Flatfee an.

Ich war auf der Suche nach einer günstigen Bank bzw. Ich bin nach eingehender Recherche der Konditionen bei Flatex gelandet.

Ich habe dann ein Konto und ein Depot eröffnet, das Hin- und Herschicken der Unterlagen hat etwas gedauert, aber letztendlich hat alles gut geklappt.

Die Funktionen des Onlinebanking funktionieren tadellos, da gibt es nichts zu beanstanden. Die Bedienoberfläche ist sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Rechner sehr übersichtlich und benutzerfreundlich.

Mit der flateXsecure App lassen sich problemlos die für die Zahlungsaufträge notwendigen TANs erzeugen, es funktioniert auf dem Smartphone und auf dem Rechner einwandfrei und ist selbsterklärend.

Gut gefallen hat mir auch die Online-Akademie, die von Flatex auf deren Seite angeboten wird. Dort gibt es kostenlos Schulungsvideos von Experten, die die Grundbegriffe und Funktionsweisen der Finanzwelt genau erklären.

Mit dem Kundenservice hatte ich bis jetzt noch keinen Kontakt, ist ja auch ein gutes Zeichen. Ich habe bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht und kann das Konto und das Depot von Flatex nur weiterempfehlen.

Seit ca. Gerne würde ich über meine gesammelten Erfahrungen erzählen. Ich wurde damals von einem Freund "geworben" hiermit ist gemeint, dass ich eine Einladung per E-Mail von meinem Freund erhalten habe und den Weiteren Instruktionen gefolgt bin und Kunde geworden.

Hierdurch konnte sich nicht nur mein Freund 5 kostenlose Trades sichern, sondern auch ich. Der Prozess ein Konto zu eröffnen war sehr leicht und verständlich.

Zur Verifizierung meiner Daten haben ich das Ident-Verfahren gewählt, bei dem ich mit einer sehr freundlichen und kompetente Mitarbeiterin verbunden wurde, welche mir direkt die nächsten Schritte ausführlich erklärte.

Bereits nach ein paar Tagen habe ich meine Konto-Daten zugeschickt bekommen und konnte ohne Probleme mein Konto und meinen Aktienhandel verwalten.

Da ich zu dem Zeitpunkt der Kontoeröffnung leider noch nicht sehr viel Ahnung von dem Handeln mit Aktien hatte, sind bei mir natürlich an einigen Stellen Fragen aufgekommen.

Diese konnten mir von dem verfügbaren Telefonservice in meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet werden. Es war wirklich immer ein sehr angenehmes und freundliches Gespräch.

Auch die Verwaltung des Online - Banking Accounts ist leicht verständlich und übersichtlich gestaltet. Hierbei ist für besonders auf die Sicherheit des Vermögens geachtet.

Nach der Eröffnung wurde in einem zweiten Schreiben eine Passwortkarte zugesendet, welche ich bei jeder Transaktion oder bei jedem Handel mit Aktien benutzen muss.

Ich bin ein wirklich sehr Zufriedener Kunde von Flatex und kann nur positives berichten. Ich habe seit ungefähr etwas länger als einem Jahr ein Konto bei Flatex.

Die Kontoeröffnung ist mir sehr leicht gefallen, da alles des Anbieters darauf ausgerichtet ist so hatte ich jedenfalls das Gefühl , dass jeder dem Registrierungsprozess leicht folgen kann.

Meine Verifizierung habe ich mit dem Video-Ident-Verfahren durchgeführt. Ich war von der Kompetenz und der Freundlichkeit die mir schon bei der Kontoeröffnung entgegnete begeistert.

Zusätzlich muss ich sagen, dass mir Flatex von einem Freund empfohlen wurde, sodass wir uns beide Vorteile einer Aktion im Bereich des Tradings fünf Trades für 0 Euro sichern konnten.

Ich benutze meinen Flatex-Account wirklich viel und erfreue mich auch heute noch über die zahlreichen Vorteile die dieser Account mit sich bringt.

Vor einem Jahr, als ich mit dem Handeln von Aktien begonnen habe, kontaktierte ich den Kundenservice einige Male aufgrund von Unsicherheit des sehr komplexen Themas des Aktienhandelns.

Die Depoteröffnung verlief reibungslos, da diese digital durchführbar ist. Ich wählte trotz vertrauten Umgangs mit dem Postident-Verfahren die Videolegitimation.

Die Übersicht ist wie bei jeder Online Bank anfangs gewöhnungsbedürftig. Ich fand mich trotzdem sehr schnell zurecht.

Die Erstellung eines Sparplans war ebenfalls sehr einfach. Da alle Funktionen sich selbst erklärt haben, war der Kontakt mit dem Kundenservice noch nicht notwendig.

Mich stört, dass das Cashkonto automatisch als Referenzkonto angegeben ist und dass der Sparplan des Depots von dort die Sparsumme abbucht.

Passt man nicht auf, so wird automatisch dieses Cashkonto verwendet. Sofern dort kein Guthaben vorhanden ist, kommt der Stichtag der Abbuchung und es wird nicht die angedachte Sparsumme auf dem Depot verbucht.

Ein expliziter Hinweis wäre hier sehr wünschenswert und sinnvoll. Weiterhin wünschenswert wäre zudem die Verbesserung, beziehungsweise die Implementierung der folgenden Punkte: - Die Guthabenzinsen, in diesem Fall der ausgewiesene Negativzins, aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis dürfen gerne eindeutig im Online-Banking zu sehen sein.

Es stört mich, dass ich mir eine willkürliche Zahlen- und Buchstabenkombination merken muss. Ich habe bei Flatex online ein Depot eröffnet.

Die Kontoöffnung hat nur wenige Minuten gedauert und schon konnte ich starten. Die Kontoführung und die meisten Services sind kostenlos.

Für Neukunden gibt es günstige Angebote, die eine Art "Flatrate" sind. Bevor ich mit dem Handeln begonnen habe, konnte ich zunächst verschiedene Webinare ansehen.

Die bereitgestellten Erklärungen sind hilfreich und man findet sich auf der Plattform dank dieser schnell zurecht.

Die Kosten, die anfallen, sind transparent dargestellt. Sein Depot wird übersichtlich dargestellt. Die Tarife verändern sich allerdings nach 6 Monaten Trading bei Flatex.

Praktisch ist, dass man nicht nur Einzelkonten eröffnen kann. Es besteht auch die Möglichkeit von Gemeinschaftskonten.

Das macht Flatex zu meinem favorisierten Anbieter. Flatex wurde mir von einem guten Freund als hervorragende Online Handelsplattform empfohlen. Da ich sowieso auf der Suche nach einem vernünftigen Online Broker war, habe ich mir Flatex genauer angeschaut und muss sagen, dass ich sehr begeistert bin.

Ich bin sehr auf faire Angebote und Gebühren bedacht. Da ich viel unterwegs bin, kommt mir das mobile Trading von Flatex ebenso sehr gelegen.

Mein Postfach ist voll mit Verlustschwellenmeldungen. Kann mir das jemand erklären Bei flatex selbst ist niemand erreichbar. Ich ärger mich Wahnsinnig.

Service katastrophal, telefonisch über Wochen nicht erreichbar, weiterleiten in die Warteschleife bis man kapituliert, wochenlang keine Antwort auf Email-Anfrage.

Mir geht wie vielen, aber jetzt sollte man handeln. Flatex unterliegt der Bafin-Kontrolle. Ich habe heute ein Beschwerde bei der Bafin eingereicht wegen Behinderung beim Depowechsel.

Ich empfehle Euch das gleiche zu tun, um den Handlungsdruck seitens der Bafin zu erhöhen,. Auf Grund der Gebührenanpassung kündigte ich im Januar fristgerecht und beauftragte eine Depotübertragung.

Bis heute im Mai, führte flatex diesen Auftrtag nicht aus. Auf Reklamationen keine Antwort. So geht man nicht mit Kunden um!

So vergrault man sie auf Ewigkeit mit den besten Empfehlungen an Andere. Ich bin seit 3 Jahren Kunde bei Flatex und wollte auf Grund der Kontogebühren und neu auch den Depotgebühren zu einem anderen Broker wechseln.

Dem ganzen Negativen meiner vorangegangenen Bewertern ist von mir nichts mehr hinzu zu fügen. Ich sehe zu, dass ich den schriftlichen Depotübertrag endlich abschliessen kann Seit 3 Monaten nichts passiert und werde dann kündigen.

Viel zu teuer durch Negativzinsen und Depotgebühren. Wer das freiwillig bezahlt, dem kann man nicht mehr helfen. Wir sind ja alle so doof, nicht wahr???

Die Oberfläche gefällt mir gut, is sehr user friendly. Leider habe ich ein Vertrauensproblem Ich komme nicht durch mit meiner Anfrage, weder per Telefon, noch internes oder externes mail.

Sie heben nie ab, oder beantworten meine Anfrage. Ist mir etwas zu spookie und verlasse auch Flatex. Vertrauen ist mir wichtiger als ein paar Euro zu sparen.

Ich würde von Flatex sehr enttäuscht. Der Service ist schlecht. Es dauert Wochen bis einem jemand einem Antwortet.

Unter der Telefonnummer hängt man immer nur in der Warteschleife. Die negativ Zinsen und die Gebühren für die Aktienaufbewahrung finde ich nicht gerechtfertigt.

Eine "Serivce" Gebühr. Eine Frechheit finde ich das bei so einer schlechten Leistung. Versuche jetzt meine Aktien von dort wegzubekommen.

Ich habe schon mehrfach gelesen, dass sie versuchen die Kündigung noch hinauszuzögern, um Gebühren zu kassieren.

Mal gucken, wie das bei mir wird. Das ist die Höhe Super Kundenservice. Nie nie wieder! Eine Bank die sich mit aller Kraft an einen Stohhalm 4 Cent!!!!

Vielleicht sollte die EZB denen mal einen Euro spenden. Die Kurzform: wegen der 'unauffälligen' Gebührenerhebung ab Abgesehen von der ewigen Bearbeitungsdauer, war während der gesamten Zeit kein Kontakt zum """Kundenservice""" möglich.

Emails wurden entweder garnicht, oder frühestens zwei Wochen nach Eingang mit Textbausteinen abgeantwortet. Auch ich werde wie viele andere den Eindruck nicht los, dass Flatex bewusst den Depotübertrag herauszögert, um noch bei der Depotgebühr abzusahnen.

Empfehlung ist, man möge es per Einschreiben schicken. Genau, nochmal Gebühren zahlen. Aktien sind per Fingerschnipp verkauft, ein Übertrag scheint vom Aufwand her dem Bau der chinesischen Mauer zu gleichen.

Was ein Saftladen. Das wird sich langfristig rächen. Dagegen ist das, was FX mittlerweile treibt allerdings Kindergarten.

Die Verfügbarkeit der Handelsplattform lässt gerade zu wichtigen Zeiten ebenfalls zu wünschen übrig. Extrem ärgerlich: Flatex hätlt meinen Depotübertrag zu Onvist nun schon drei Monate lang zurück.

Man wird mit Textbausteinen auf Beschwerden vertröstet. Selbst eine Beschwerde bei der BaFin bringt nichts. Ich bedaure zutiefst diesem Broker mein Deopt anvertraut zu haben.

Ich kann nur dringend von Flatex abraten. Ich bin dort seit 4 Jahren Kunde und ziehe mit meinem Depot um. Die o.

Kosten stimmen nicht. JEDE Order kostet also mind. Das hat kein anderer Onlinebroker. Finger weg von Flatex!

Es gibt bessere und günstigere Smartbroker, u. Ganz mieserabler Service. Gebühren sind gestiegen. Konkurrenz ist günstiger.

Warte seit Februar auf meinen Depotumzug. Anscheinend rennen Flatex die Kunden massenweise weg oder warum dauert das so lange??

Nach Überprüfung Ihrer Order konnten wir feststellen, dass die Order wie gewünscht über den Handelsplatz Nasdaq abgewickelt wurde.

Bitte beachten Sie, dass in Ihrem Depotbestand immer der letzte übermittelte Kurs mit dem dazugehörigen Handelsplatz angezeigt wird.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Habe ebenfalls das Problem, dass ein bei Flatex seit dem Eigentlich war ich generell zufrieden, aber nach Einführung von Strafzinsen und nun auch Depotgebühren rechnet sich die Kostenstruktur bei Flatex für mich nicht mehr.

Kundenservive ist ganz schlimm. Man ist ewig in der Warteschlange, niemand geht dran. Auf E-Mails wird nicht geantwortet. Zudem sind die neuen Gebühren eine Frechheit.

Telefon 3 Stunden Warteschleife. Das ist ein betrügerischer Broker. Innerhalb zwei Tagen insgesamt sechst Stunden in der Warteschleife gehangen.

Werde das Konto wieder auflösen. Sehr enttäuschend. In den ersten Jahren war ich sehr überzeugt von der Kostenstruktur, dem Service und dem Angebot des Brokers.

Ich finde dies ist eine Zumutung für die Kunden, die einen kostengünstigen Onlinebroker gewählt hatten. Ein Schelm, der böses dabei denkt?? Dies ist aus meiner Sicht sicher nicht der richtige Weg, wenn man sich Kundenwachstum auf die Fahne geschrieben hat.

Bei Kontaktanfragen musste ich trotz mehrfacher Nachfragen z. Mehrere Depotüberträge zu anderen Brokern aus der Vergangenheit wurden immer wieder zeitlich verschleppt und erst nach mehreren schriftlichen Mahnungen dann urplötzlich schnell durchgeführt, das nenne ich keine guten Service!

Wenn man zusammengefasst das Angebot von Flatex mit der aktuellen Situation von anderen neuen Brokern am Markt Gratisbroker, Justtrade und Trade Republic und Degiro vergleicht, so haben aus meiner Sicht diese Broker klar ein besseres Gesamtkonzept.

Ich bin inzwischen bei Gratisbroker Kunde und bin von diesem Broker begeistert, er ist wirklich ein "kostenfreier" Broker, bei dem es auch keine verdeckten Kosten gibt, der Service ist Spitze Rückmeldungen innerhalb max.

So stelle ich mir einen guten Broker vor, dr sicher noch Verbesserungspotential hat, an dem er aber arbeitet, um die Kunden künftig noch zufriedener zu machen.

Wahnsinn, drei Wochen keine Antwort auf eine schriftliche Anfrage und im Telefon über 30 min. Vertrauen komplett weg.

Kann nur davon abraten. Werde das Depot auflösen. War seit bei Flatex. Bis vor einigen Monaten fast alles ok. Dann diese Zinsabgabe. Komischerweise immer ein paar cent bis Euro mehr als wenn ich Tage ansetze.

Nach der Ankündigung der Depotabgabe habe ich per e-mail gekündigt. Keine Antwort. Keine Antwort bis heute Zwischenzeitlich ist mir der Kragen geplatzt.

Ich habeverkauft und das Geld überwiesen. Nur einen kleinen Teil im Depot belassen, um nach dem Crash den Verlustübertrag zu sichern. Finger weg von diesem inzwischen armseligen Broker!!!

Die Leute die jetzt ein neues Depot eröffnet haben tun mir Leid In diesem Forum konnte ich mich gut orientieren, wie es anderen so ergeht. Deshalb hier gleich mal meine Daten:.

Am Wie auch schon viele andere lässt Flatex mich mit meinem Depotwechsel von Flatex zu einem anderen Broker auflaufen. Obwohl im Februar beantragt, erfolgte immer noch kein Übertrag.

Nennen wir es beim Namen: Das ist Betrug! Im Februar Antrag auf Depotübertrag gestellt. Bis heute April ist nichts passiert.

Am Telefon erreicht man keinen bzw. Dort wartet man aber bekommt nie jemand zu sprechen bis man rausfliegt.

Auf Emails wird auch nicht geantwortet info flatex. Ich will von den Laden einfach nur weg weil die Gebühren eine Frechheit sind.

Das können die schnell, Gebühren abrechnen. Aber Kundenkontakt wird nicht ermöglich. Finger weg von den Laden.

Hoffe die Beschweren häufen sich und die BaFin greift durch. Corona hin oder her, ich muss dennoch meinen Job machen und zwar gut! Depotübertrag im Februar gestellt und immer noch nicht bearbeitet.

Aus der telefonischen Hotline wird man nach 45 Minuten Warteschleife einfach rausgeschmissen. Es tut sich ja gerade viel im Markt, bin mal gespannt, welcher neue Anbieter es schafft, günstige Gebühren mit guter Oberfläche und guten Leistungen zu kombinieren.

Ich habe im Februar bei Flatex mein Konto eröffnet. Hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich einen anderen Broker gewählt.

Seit 3 Wochen! Was ist das für ein Kundenservice?! Flatex nicht mehr empfehlenswert! Ich habe flatex schon vor 3 Monaten beauftragt, Aktien auf andere depotführende Banken zu tranferieren.

DIe Papiere sind alle im Minus. Flatex schlägt vor, doch zu verkaufen und das Geld zu überweisen. Also auch noch Gebühren für die Auflösung zu zahlen und dass die entstandenen Verluste Steurlöich ausreichend dokumentiert würden ist hier auch nicht zu erwarten.

Vor 6 Wochen bestätigen sie den Eingang der Übertragungsweisung und kündigen Wochen Bearbeitung an. Ich warte nunmehr länger als 8 Wochen auf die Durchführung von Depotüberträgen.

Ab Anfang Februar werden überhaupt keine Depotüberträge mehr durchgeführt! Und das nur weil die FinTechGroup sich wie eine Heuschrecke aufführt.

Die verzögerten Depotüberträge dienen doch nur dazu, dem "kleinen Mann" möglichst viel vom Vermögen durch die Depotgebühr abzunehmen, damit die gerüchteweise zu lesende Verkaufsabsicht möglichst viel Gewinn abwirft.

Kann ein über flatex gekauftes Wertpapier seit geraumer Zeit nicht mehr verkaufen - flatex bietet keinen Handelspartner dafür an!

Flatex sollte die zusätzlich entstandenen Kosten bedingt durch die nicht zumutbare Verzögerung des Übertrags erstatten müssen.

Diese Dilettanten kriegen es einfach nicht hin. Mal sehen wie lange diesmal der CFD Handel gestört ist. Erst negative Zinsen. Jetzt die eingeführte Depotgebühr ein Blödsinn ist!

Service ist schon lange grausam. Depotübertrag schon seit 2 Monate nicht erledigt. Keine Rektion auf Kndigung zum Lieber Smartbroker.

Habe einen Depotübertrag am Auf Anfrage ob mein Depotübertrag eingegangen sei und meine Unterschrift auch in Ordnung sei da laut anderen Kunden Flatex Überträge abgelehnt hat da Unterschriften angeblich nicht übereinstimmen kam nach 4 Wochen eine Rückantwort das der Übertrag eingegangen ist, es aber Aufgrund der grossen Anzahl an Überträgen die Bearbeitung sehr lange dauern wird, kein Wort zur Unterschrift.

Auf eine Antwort bzgl. Service sieht da ganz anders aus. Wie es den Anschein hat ist die BaFin bereits gegen Flatex tätig geworden mit der Anschuldigung Depotüberträge aufzuschreiben schauen wir mal was da noch kommt.

Habe mein Depot Anfang Januar wg. Bisher von Flatex keine Rückmeldung, keine Bearbeitung. Die telefonische Erreichbarkeit ist inzwischen miserabel, ca.

Bei meinem heutigen, 2. Anruf wurde der Depot- Übertrag in mehreren Wochen in Aussicht gestellt. Deutschlands angeblich beliebtester Onlinebroker braucht somit für einen Depot -Übertrag 4 Monate!

Inzwischen ist die Bafin wegen dieser Verschleppungstaktik tätig geworden. Aber angeblich hat Flatex jede Menge Neukunden gewonnen. Allen neuen Interessenten kann ich nur raten: Finger weg.

Allein für die Übersendung der Steuerbescheinigung hat Flatex im vergangenen Jahr 6 Monate gebraucht!

Flatex hat sich offenbar mit der Einführung einer Depotgebühr ein Eigentor geschossen. Leider führt die derzeitge Serviceblockade sicher nicht dazu, Kunden zurückzugewinnen.

Die Unerreichbarkeit per Telefon oder e-mail kann ich bestätigen. Der von mir veranlasste Depotübertrag ist seit Wochen ohne Reaktion.

Es wäre nicht verwunderlich, wenn Flatex mit diesem desaströsen Leistungsprofil vom Markt verschwindet. Nie erreichber per Telefon, extrem schlechte Service, unhöffliche Mitarbeiter, wir täglich teuerer als anbieter.

Bis jetzt war der Service eigentlich OK, wenngleich die Oberfläche im Web einen 90er jahre Charme hat und die App sowieso keine echte App ist bitte schreibt das mal neu.

Leider ist in letzter Zeit der Service Level unakzeptabel - klar, die Börsen gehen hoch und runter und die Systemlast steigt, aber das Wort "skalieren" wird ja auch im Rechenzentrum der flatex nicht unbekannt sein.

Telefonische Erreichbarkeit des Brokers ist nicht mehr gegeben, Mails oder Nachrichten über das interne Kontaktformular werden nur stark zeitversetzt bzw.

Anbieter wie TradeRepublic oder justtrade machen derzeit vor, wie es auch mit geringeren Gebühren geht. Sehr schlechter Kundenservice und zu wenig Mitarbeiter.

Es geht nichts voran!!! Immer nur ein hin und her. Ich kann auch bestätigen, es geht gar nichts. Seit Mitte Januar versuche ich einen Übertrag.

Es ist nicht möglich. Schriftlich, per E-mail, - telefonisch erreicht man gar niemand. So was habe ich noch nie erlebt. Ich glaube dort arbeitet gar niemand mehr.

E-Mails, Briefe werden nicht beantwortet. Kann das bestätigen, was andere hier auch schon schreiben: Mein Antrag vom Ich sehe weder online eine Bestätigung, dass dieser eingegangen ist, noch sonst irgendeine Rückmeldung.

Eine Anfrage über das Kontaktformular nur für angemeldete Kunden ist seit über zwei Wochen unbeantwortet. Mehrere Versuche, jemanden telefonisch zu erreichen, habe ich nach 50 bzw.

Wenn der Depotübertrag gemacht wird, dann funktioniert das auch. Das hab ich auch bei Flatex schon mehrfach gemacht. Bisher hat das nie länger als 3 Wochen gedauert.

Aber aktuell ist das eine Katastrophe. Wenn man als Billig-Broker eine Depotgebühr einführt, muss man eigentlich damit rechnen, dass man viele Anträge auf einen Depotübertrag bekommt.

Und wenn man es schon nicht schafft, die Anträge zu bearbeiten, sollte man wenigstens darüber informieren aktueller Stand, voraussichtliche Zeit zur Bearbeitung.

In der Bewertung von U. Hoeness vom Das kann ich nicht bestätigen. Abgeshen von zeitlich begrenzten Lockangeboten suche ich eher eine dauerhaft günstige Lösung, zudem sollen vorhandene Wertpapiere übertragen werden.

Selbstverständlich ist mir die Suchfunktion hier im Forum gut bekannt und wurde auch bei dieser Frage genutzt,. Flatex ist absolut top, was Ordergebühren anbelangt, sowohl bei Xetra als auch beim Direkthandel von Zertifikaten.

Einziger wirklicher Nachteil sind die Gebühren bei Dividendenausschüttungen bei ausländischen Aktien. Damit ist das für mich kein Problem, da ich keine Einzelaktien kaufe.

Ansonsten sollte man das aber beachten. Das gleiche Problem hatte ich häufiger bei der DAB. Letztendlich kann man durch solche Ausfälle richtig Geld verlieren.

Insbesondere wenn man Derivate mit knock-out handelt. Ärgerlich ist diese Gebührenordnung besonders bei amerikanischen Aktien, die ich gern über einen Zeitraum von mehreren Jahren halten möchte.

Warum nicht? Gerade bei mehreren Jahren Haltedauer kann sich ein zweiter Blick auf das Thema rentieren. Wenn Du noch einen anderen Broker hast, dann kannst Du einfach einen Depotübertrag veranlassen.

Musst halt schauen ob das kostenlos ist, speziell auch für ausländische Lagerstätten. Zu Consors war es bei mir kostenlos, den Übertrag habe ich bei Flatex für das gesamte Depot beantragt.

Consors hat allerdings für Aktien die ich direkt an der Schweizer Börse gekauft hatte Gebühren verlangt. Der Übertrag hat allerdings eine knappe Woche gedauert bis er vollständig durchgeführt war.

Ich bin schon lange bei Consors. Das Konto bei Flatex habe ich mir nur eingerichtet um mich günstig mit Aktien einzudecken.

Das Problem mit der Dividende habe ich nun damit umgangen alles auf mein Consors Depot zu übertragen.

Erfahrungen – die sich vorwiegend im Internet finden – sind überdurchschnittlich positiv. Ein Beweis dafür, dass die Unternehmensführung ihre Versprechen eingehalten hat. Heute hat die Flatex-Gruppe deutlich mehr als Kunden, die in Österreich und Deutschland beheimatet sind. flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man den Fokus zusätzlich auf einen zuverlässigen Forex-Handel gelegt hat. Flatex Broker: 84 persönliche Kunden Erfahrungsberichte clasicmodel.com Bericht der große Flatex Check Jetzt Bewertung ansehen! Die meisten der Erfahrungsberichte sind äußerst positiv und Flatex Kunden aus Österreich empfehlen den Broker weiter die Erfahrungsberichte hier & jetzt durchlesen!. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen mit Flatex gemacht. Ich bin sehr zufrieden mit der CFD-Handelsplattform. Es ist ganz einfach, ein Konto auf der offiziellen Flatex-Website zu eröffnen. Das Unternehmen glaubt, dass sein Erfolg nur mit einem guten Support-System erreicht werden kann. Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns Flatex Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 13,9 % positiv, 2,9 % neutral und 83,2 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von /5 was als ungenügend eingestuft werden kann. Im Dezember habe ich das Depot mit angeschlossenem Cashkonto bei flatex eröffnet. An Service 3-Gewinnt Spiele Kostenlos Online Ohne Anmeldung es bei Flatex nicht. Weitere Videos sind auf der Website der Flatex verfügbar. Darüber hinaus sind die Handelskonditionen sehr sinnvoll und solide gestrickt. Kleinbetrag, aber das Vorgehen als solches ärgert mich. Auf mich als Kunde wird keine Rücksicht mehr genommen. Erst zwingen sie die Kunden durch die stark gestiegenen Gebühren zu wechseln und dann lassen sie sie nicht gehen. Wie bei allen Merkur Köln werden auch hier die Herkünfte der Gelder abgefragt. Flatex Erfahrungen und Test zeigt, dass eines der Hauptziele des Brokers ist seinen Kunden aus Deutschland und Österreich ein Angebot von großer Fairness anzubieten, welches einfach in der Handhabung ist und einen großen Umfang bietet. Zu diesem Angebot gehören nicht nur Wertpapiere, sondern unter anderem auch Fonds, ETFs, Zertifikate, CFDs /5(). 1/11/ · In dieser Bewertung berichtet Nutzer StrohimKopp von seinen negativen Erfahrungen mit flatex (Übermittelt am ). "5 Jahre lief alles gut, dann kamen Überweisungs- bzw. Auszahlungssperren, Negativzinsen auf Einlagen und der Service verschlechterte sich""" - 1/5. 9/5/ · flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man den Fokus zusätzlich auf einen zuverlässigen Forex-Handel gelegt hat.5/5. Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex. Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war. Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht? Kommuniziert wurde das kurz vor Weihnachten, habe es auch erst ein paar Tage später mitbekommen. Negativzins, Depotgebühren und niemand zu erreichen - weder telefonisch, noch postalisch. Das Geld bekomme ich von Flatex trotz mehrfachem Auffordern tel. Das 3. Ich bin weg! Das deutsche Unternehmen untersteht der deutschen BaFin und muss, da er als Finanzdienstleister gilt, alle erforderlichen Zulassungen, die in Deutschland erforderlich sind, vorweisen. Lottozahlen 23.10 19 direct. Browse Forums More Guidelines More. Bei der WebFiliale handelt es sich um eine kostenlos nutzbare Webtrading-Anwendung. Hält man z. Order können nicht mehr storniert werden. Die Verfügbarkeit der Partypoker Rakeback lässt gerade zu wichtigen Zeiten ebenfalls Wishmaker wünschen übrig. Ich war ca. Recht positiv fand ich auch, dass es kaum mehr als eine Karamba Casino Login dauerte, bis ich Zugang zum Onlinebereich hatte und somit auch die Eröffnung meiner Anlage bestätigt war. Sign in anonymously.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu “Flatex Erfahrungen Forum”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.